Samstag, 27. Februar 2016

Noch eine Tasche

Uff, seit ich wieder am arbeiten bin, wird Freizeit echt zur Mangelware. Da war ich von den letzten Wochen vorher, als schon beide Mädels in der Krippe waren, ich aber noch zu Hause, echt verwöhnt.
An sich hat sich aber alles ganz gut eingespielt, aber Zeit kostet es halt - klar. Daher muss ich auch gucken, wie ich es schaffe, trotzdem einigermaßen regelmäßig zu bloggen. Nun kam jetzt aber auch dazu, dass ich in den letzten Wochen wenig für die Kinder, aber zwei Pullis für mich genäht habe, und da ist es immer schwierig an Tragebilder zu kommen - irgendwann kriege ich das aber auch hin, und dann werden die natürlich auch gezeigt!
Aber: eine weitere Schnabelina-Bag ist hier entstanden. Wer sie sieht merkt wohl sofort: Für mich ist sie wohl eher nicht (obwohl ich sie echt total niedlich finde). Nein, sie ist natürlich für meine Große. Die wollte sich nämlich ständig meine Schultasche unter den Nagel reißen, vor allem, weil mal da sooo toll mit den Reißverschlüssen spielen kann. Am beliebtesten sind dabei die kleinen Außentaschen.
Nun brauche ich meine Schultasche aber selber, und dann fiel mir dieser zuckersüße "Raupe-Nimmersatt"-Stoff in die Hände. Das Buch ist bei uns sowieso ein Dauerbrenner, und die Große findet alles toll, wo die Raupe Nimmersatt drauf ist.
Für eine 2,5-jährige reichte dann aber definitiv Größe Mini, und diesmal wurde auch nicht jedes Extra eingebaut. Die Außentaschen mussten natürlich sein, zum einen optisch, aber auch wegen der heißgeliebten Reißverschlüsse, die Innentasche und den Zip-It-Einsatz habe ich jedoch weggelassen, die Innenteilung auch.
Was aber wieder dabei war, war der Schultergurt mit Polster, der hat sich bei mir sehr bewährt.



Der Knopf an der schmalen Tasche ist übrigens ein Apfel - passt ja immerhin thematisch, wenn auch nicht ganz farblich. Den hat sich die Große selber ausgesucht, bzw. sie wollte eigentlich unbedingt einen Knopf in Hundeform auf der Tasche haben, und das fand ich nicht sooo passend, zumal der auch noch riesig groß ist. Daraufhin haben wir uns dann auf den Apfel geeinigt. Ich muss mal im Stoffladen gucken, ob es den vielleicht auch noch in anderen Farben gibt, die besser passen, das wäre dann perfekt.



Die Große ist ja auch schon seit längerem ganz fasziniert von der Nähmaschine und durfte beim Nähen dieser Tasche ganz oft "mithelfen". Dann saß sie ganz stolz auf meinem Schoß, betätigte den Heben um den Nähfuß zu senken oder drückte die Taste um den Faden abzuschneiden. Stoff zu führen hat sie auch schon versucht, da habe ich aber doch lieber noch geholfen...


(Und hier sieht man auch schon ein bisschen was von einem meiner neuen Pullis, über den ich dann am Donnerstag was schreiben werde.)

Verlinkt wird die Tasche natürlich bei Schnabelina und außerdem bei Kiddikram und Meitlisachen.

Kommentare:

  1. Eine wunderschöne Tasche! Der Stoff ist der Hammer...ich habe mich auch gleich auf die Suche danach gemacht (wusste gar nicht, dass es sowas gibt bisher!)
    Ich bin begeistert!!!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, ist die schön!!! Ich und meine 2,5-jährige sind auch ganz begeistert von der Raupe Nimmersatt. Wie du die unterschiedlichen Muster kombiniert hast ist auch perfekt! Ich hab direkt Lust, das 1:1 nachzunähen! Darf ich?? :D

    AntwortenLöschen