Donnerstag, 21. Juli 2016

"Heute ist Sommer"

Diesen Spruch äußerte die Große - sehr zutreffenderweise - als es vor ein paar Tagen mal einen Tag lang so richtig schönes Wetter war. Danach schlug dann direkt der norddeutsche Sommer wieder zu und die kurzärmligen Kleidchen und Shirts kamen wieder nur noch mit langem Unterhemd zum Einsatz - wenn sie nicht sowieso unter der Regenjacke verschwanden.
Gestern war dann aber endlich mal wieder richtig tolles Wetter und es gab auf dem Trampolin mal endlich keine nassen Füße. Das Trampolin haben wir seit 2 Wochen, seit dem 3. Geburtstag unserer Großen, aber bisher war halt viel zu oft Schietwetter. Und selbst wenn sich nur ein paar Tropfen Wasser auf dem Trampolin ansammeln, hüfpt man innerhalb kürzerster Zeit in einer Pfütze - und sitzt natürlich irgendwann auch drin. Und wenn es sowieso schon eher kühl ist, sind nasse Klamotten nicht so optimal, zumal man die Süßen ja dann trotzdem nicht so schnell wieder von dem Gerät runter bekommt um sie trocken anzuziehen. Einzige Lösung in diesem Fall: Mama kriecht vorher mit einem Handtuch (und nassen Knien) über das Ding und wischt alles trocken. Hab ich auch schon gemacht, geht.
Gestern war das aber endlich mal wieder gar nicht nötig, im Gegenteil, es war knalleheiß, und so konnten auch endlich mal die neuen Kleidchen OHNE Unterhemd draußen getragen werden.
Das war jetzt auch so mehr oder weniger der letzte Test für den neuen Schnitt, bevor es ans Probenähen geht. Ich will jetzt nur am Wochenende mal schauen, ob es in Größe 140 bei meinem Patenkind auch passt, und muss halt noch die Anleitung fertig schreiben. Da es morgen endlich Ferien gibt, sollte dass aber bald möglich sein.
Vernäht habe ich diesmal den tollen Pavo-Stoff von Stoff und Liebe. Zumindest einen kleinen Teil davon, vom Rest werde ich auf jeden Fall auch mir was unter den Nagel reißen.
Die Stickdatei kam auch zum Einsatz, die ist - wie bei Stoff und Liebe ja üblich - ausgesprochen gut zu sticken.
Bei der Großen hatte ich erst etwas Sorge, da ich den passenden Uni-Stoff nur als angerauten Jersey bekommen hatte. Es hätte ja sein können, dass das dann irgendwie merkwürdig fällt, aber wie man sieht, war das dann doch kein Problem.
Auf Tobe-Tauglichkeit wurden die Kleidchen auch gleich getestet.
Die Große trägt dazu übrigens eine "Little Leg Love" von Nemada,
 
 die Kleine eine "Ras" von Nähfrosch (sie mag keine zu schmalen Hosen, da ist die Ras dann perfekt).
Bei den üblichen Verdächtigen in Sachen Linkpartys werf ich den Eintrag natürlich auch noch vorbei:
Kiddikram und Nähfrosch (immerhin ist ja eine Ras beteiligt, wenn auch eher als Nebendarsteller). Meitlisache scheint für den Juli keine Linkpaty zu haben, oder habe ich Tomaten auf den Augen?

Kommentare:

  1. Oh mein Gott sind deine Mädels und die Kleider süß ��
    Wenn du noch jemanden fürs probenähen in 104-110 brauchst dann sag einfach Bescheid:-)
    Glg Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Probenähaufrauf ist gerade bei Facebook am laufen, Bewerbungsfrist bis Mittwoch Abend. Wenn du noch Interesse hast, melde dich doch dort bitte! Würde mich freuen!

      Löschen